Jahrbuch 2010-2013

Kongressbericht Band 1

„Vom Wasser haben wir’s gelernt – Wassermetaphorik und Wanderermotiv bei Franz Schubert“ war das Thema des Internationalen Schubert-Kongresses Duisburg 2012, den die Deutsche Schubert-Gesellschaft (DSG) mit der Folkwang Universität der Künste vom 27. bis 29. September veranstaltete.

Das vorliegende Schubert-Jahrbuch enthält den ersten Teil des Berichts über dieses Symposion mit Beiträgen von u.a. Walter Dürr („Mayrhofer, Schubert und die Mysterien des Wassers“), Christine Martin („Auf dem Wasser gesungen – Schuberts Barkarolen“) und Thomas Seedorf („Auf den Tasten zu singen. Schuberts Stolberg-Lied D 774 in der Interpretation von Franz Liszt“).

 

Inhaltsverzeichnis [als pdf-Datei]
Vorwort [Langfasssung als Text] [Langfasssung als pdf-Datei]

Hartmut Kircher:
Wander-und Wassermetaphorik bis zur Schubert-Zeit. Eine literaturwissenschaftliche Skizze

Walther Dürr:
Mayrhofer, Schubert und die Mysterien des Wassers

Christiane Schumann:
Schuberts "Wogenspiele". Reflexion über das Lied Am See (D 7 46)

Klaus Aringer:
Quintettstruktur und instrumentale Rollen - Anmerkungen zu Schuberts Forellen-Quintett D 667

Christine Martin:
Auf dem Wasser gesungen - Schuberts Barkarolen

Thomas Seedorf:
Auf den Tasten zu singen. Schuberts Stolberg-Lied D 774 in der Interpretation von Franz Liszt

Susan Wollenberg:
Schubert's "Water Music": Case studies in the instrumental works

Frauke-Maria Thalacker:
"Des Menschen Seele gleicht dem Wasser"

Julian Caskel:
"Von Schubert haben wir's gelernt?" Wasserrhythmen und Wanderrhythmen als Metaphern des Klangs und der Rezeption von Orchesterbearbeitungen

Dietrich Berke:
"Gesang der Geister über den Wassern": die mehrstimmigen Gesänge

Nastasia Khroustcheva:
"In ruhig fließender Bewegung": Der Archetyp des Wassers von Franz Schubert und seine Reflexionen bei Gustav Mahler und Luciano Berio

Lorrain Byrne Bodley:
Wandermotive in Schuberts Goethe-Liedern

Björn Huestege:
Schubert im Labyrinth der Zeichen

Corddia Miller:
Wanderer ohne Ziel - Zum ,stehenden' Klang in der Klaviermusik von Franz Schubert und Frédéric Chopin

Lisa Feurzeig:
Symbolic Meanings of Reflecting Water in Schubert Lieder